Praxis für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Praxis für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Ziel der Psychotherapie ist es, Ihr mentales Wohlbefinden zu verbessern. Gemeinsam können wir eine Verbesserung Ihrer Situation und eine Rückkehr Ihrer Lebensfreude erarbeiten.

 

Die Verhaltenstherapie ist eine wissenschaftlich gut erforschte Form der Psychotherapie. Sie wurde aus der Lernpsychologie entwickelt. Die Kosten werden von allen Krankenkassen (Pflichtleistung) übernommen, wenn der Therapeut Mediziner/-in ist und eine medizinische Diagnose stellt. Das ist bei den Behandlungen in meiner Praxis der Fall.

 

In der Therapie geht es darum, welche prägenden lern- und lebensgeschichtlichen Erfahrungen im Laufe des Lebens unser Verhalten beeinflusst haben und noch immer beeinflussen. Den Kindheits- und Jugenderfahrungen kommt dabei besondere Bedeutung zu, aber auch Erfahrungen im Erwachsenalter prägen und beeinflussen unser Verhalten in der Gegenwart. Manche Erfahrungen beeinflussen uns und andere in negativer Art und wir finden uns in Mustern wieder, die nicht hilfreich für uns sind.

 

Die Therapie untersucht diese Muster und gibt Anregungen, wie jemand etwas verändern und neue Erfahrungen sammeln kann, die ihn weiter bringen. Sie verlangt vom Patienten aktive Mitarbeit und Mut, sich auf neue Sichtweisen und Erfahrungen einzulassen. Hier geht es darum, den Prozess anzustoßen, neues (Verhalten) zu lernen, sich weiter zu entwickeln oder neue Seiten an sich zu entdecken.

 

Persönliche Stärken (Ressourcen), unbewusste Talente und besondere Fertigkeiten, die eigene Lebenstüchtigkeit und die "gesunden Seiten", die jeder Mensch hat, werden in der Therapie besonders berücksichtigt.

 

Wenn Sie eine Verhaltenstherapie machen möchten, dann geht es unter anderem um den achtsamen Umgang und die Analyse Ihres persönlichen Verhaltens mit folgenden zentralen Themen:

 

  • Eigene Lebens- und Lerngeschichte
  • Beziehungen zu anderen Menschen und Partnern
  • Persönliche Werte / Ziele
  • Persönliche Ressourcen / Stärken
  • Umgang mit Gefühlen (angenehm und unangenehm)
  • Umgang mit Gedanken und Einstellungen (hilfreich / weniger hilfreich)
  • Beziehung zum eigenen Körper / zu sich selbst
  • Akzeptanz des Unabänderlichen / von Tatsachen

 

Eine Therapiesitzung dauert 50 min. und es findet in der Regel wöchentlich ein Termin statt. Die Therapiezeiträume gehen von 1-25 Stunden (Kurzzeittherapie) bis zu 45-80 Stunden (Langzeittherapie).

Frau Dr. med. Danielle Osório

Fachärztin für Psychosomatische

Medizin und Psychotherapie

 

Am Bauhof 7
91088 Bubenreuth

 

Telefon: 09131 - 920 96 46

Fax:      09131 - 920 97 04

 

E-Mail: siehe Seite Kontakt

Alle Kassen und Selbstzahler

 

Termine nach Vereinbarung

 

Telefonsprechzeit und Terminvergabe:

Mittwoch 9:00 - 11:00 Uhr

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis Osorio